Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Journalist von Gersdorff: Bischöfen in Deutschland „fehlt schlicht und ergreifend Bekennermut“
  2. Bestätigt Fiducia Supplicans Häresie?
  3. Identität des nächsten Papstes: Kardinal schreibt
  4. Kardinal Nichols verbietet Ostertriduum im Alten Ritus für Erzdiözese Westminster
  5. Frankreich nimmt „Freiheit zur Abtreibung“ in Verfassung auf
  6. Papst trifft Pater Andrzej Komorowski, Leiter der Petrusbruderschaft
  7. P. Karl Wallner: "Bei der Weltsynode spielen deutsche Bischöfe keine Rolle mehr"
  8. Werden Sie Schutzengerl für kath.net für mindestens 2024 und 2025!
  9. 'Putin ist ein Mörder' - Zehntausende Menschen beim Begräbnis von Alexei Nawalny
  10. Ablehnung der AfD? - „Eine wenig überzeugende Einstimmigkeit der Deutschen Bischofskonferenz“
  11. Schlimmste Gefahr ist heute die Gender-Ideologie, die die Unterschiede aufhebt!
  12. Brauchen wir DBK-Wahlempfehlungen?
  13. Evanglische Kirche im Rheinland schafft Sonntagsgottesdienst ab
  14. Kardinal Sarah ‚sehr stolz’ auf afrikanische Bischöfe nach Ablehnung von Fiducia supplicans
  15. "Wen kann man denn heute noch wählen? Und was ist mit dem Lebensschutz?"

"Wen kann man denn heute noch wählen? Und was ist mit dem Lebensschutz?"

vor 4 Stunden in Prolife, 11 Lesermeinungen

Passauer Bischof Oster kritisiert in einem Schreiben linke und rechte Extreme und will sich für eine weitere Teilnahme am "Marsch für das Leben" überzeugen lassen



Frankreich nimmt „Freiheit zur Abtreibung“ in Verfassung auf

vor 4 Stunden in Prolife, 17 Lesermeinungen

Viel Jubel darüber, dass nun in Frankreich NOCH MEHR Kinder als bisher getötet werden können – In Frankreich wurden in den letzten Jahren etwa 230.000 Kinder pro Jahr abgetrieben (Dunkelziffer unbekannt)


@kathtube







Top-15

meist-gelesen

  1. Werden Sie Schutzengerl für kath.net für mindestens 2024 und 2025!
  2. KOMMEN SIE MIT! EINMALIGE REISE - 13. Oktober 2024 in Fatima + Andalusien!
  3. Identität des nächsten Papstes: Kardinal schreibt
  4. Bestätigt Fiducia Supplicans Häresie?
  5. P. Karl Wallner: "Bei der Weltsynode spielen deutsche Bischöfe keine Rolle mehr"
  6. "Auf dem Berg Golgota ist es nicht unsere Aufgabe, einen Stuhlkreis zu machen“
  7. So kann es nicht mehr weitergehen
  8. Journalist von Gersdorff: Bischöfen in Deutschland „fehlt schlicht und ergreifend Bekennermut“
  9. Brauchen wir DBK-Wahlempfehlungen?
  10. Die Goldsee-Siedlung am Busko See in Bosnien-Herzegowina
  11. Ablehnung der AfD? - „Eine wenig überzeugende Einstimmigkeit der Deutschen Bischofskonferenz“
  12. ,Kirchen, die reden wie die Welt, braucht die Welt nicht‘
  13. Deutsche Lebensschutzgruppe ALfA wehrt sich gegen die ZDF-Verleumder!
  14. Schlimmste Gefahr ist heute die Gender-Ideologie, die die Unterschiede aufhebt!
  15. Durch das Hinauf-Lauschen zu Gott frei werden für das Leben

Biden macht falsche Angaben zum Embryo-Urteil von Alabama

vor 29 Stunden in Prolife, 3 Lesermeinungen

Der US-Präsident behauptete in einer Wahlkampf-Rede, durch das Urteil des Obersten Gerichtshofes von Alabama sei die Legalität der In-Vitro-Fertilisation in Gefahr. Auch die Einschränkungen und Verbote von Abtreibungen stellt er falsch dar.



Proteste gegen Pro-Abtreibungsstatue auf dem Geländer der Universität Houston

vor 4 Tagen in Prolife, keine Lesermeinung

Die Künstlerin Shahzia Sikander will mit der Statue ihre Forderung nach ‚Gerechtigkeit für Frauen’ zum Ausdruck bringen. Sie ist darüber hinaus eine Antwort auf die Aufhebung des Abtreibungsurteils ‚Roe v. Wade’.



Michel Aupetit: Frankreich ist ein 'totalitärer Staat' geworden"

vor 4 Tagen in Prolife, 9 Lesermeinungen

Nach Endscheidung des Senats für die Abtreibung hat der ehemalige Erzbischof von Paris scharfe Kritik an der verfassungsmäßigen Garantie auf das Recht auf Töten in der französischen Verfassung geübt



Deutsche Lebensschutzgruppe ALfA wehrt sich gegen die ZDF-Verleumder!

vor 5 Tagen in Prolife, 6 Lesermeinungen

Der als ,investigative Reportage‘ getarnte Beitrag ist in Wirklichkeit der so schamlose wie durchsichtige Versuch, zweier mit der Abtreibungslobby sympathisierenden Autoren



Frankreich öffnet Weg für sogenannte „garantierte Freiheit der Frau auf Abtreibung“

vor 5 Tagen in Prolife, 8 Lesermeinungen

Senat öffnet Weg für Verfassungsänderung – Zustimmung des Kongresses steht noch aus – 2023 gab es in Frankreich bereits 250.000 Abtreibungen



Abtreibungsärztin Hänel: Es gibt zu wenige abtreibungswillige Ärzte

26. Februar 2024 in Prolife, 9 Lesermeinungen

Für die Zukunft erwartet Hänel eine weitere Liberalisierung der Abtreibung.


Botschaft an die Verleumder: Lebensrecht ist universal und nicht politisch einzuordnen

Bundesverband Lebensrecht wehrt sich gegen Verleumdungsversuche durch Medien "Jede versuchte Einordnung unseres Verbandes in „rechte“ Kategorien ist dementsprechend unwahr und dient dem Versuch, von gravierenden Menschenrechtsverletzungen abzulenken"


Der Unterschied zwischen Trump und Biden in der Abtreibungsfrage

Trump hat sich in internen Gesprächen für ein USA-weites Verbot von Abtreibungen ab der 16. Schwangerschaftswoche ausgesprochen. Diese Position wird von einer Mehrheit der US-Amerikaner unterstützt.


USA: Seit Aufhebung von ‚Roe v. Wade’ wurden 89.000 Ungeborene vor Abtreibung bewahrt

Das zeigt ein aktueller Bericht von National Right to Life. Gleichzeitig wurde in 26 Bundesstaaten ein sogenanntes ‚Recht auf Abtreibung’ gesetzlich verankert.


DBK-Vorsitzender Bätzing meint: Der Lebensschutz „ist ein Proprium der Kirche“

Bätzing bei DBK-Vollversammlung: „Deshalb haben wir bewusst den Schutz des Lebens vom ersten bis zum letzten Augenblick auch in diese Erklärung aufgenommen“ - Parteiprogramm der AfD zeigt: Partei will keine Veränderungen beim Abtreibungsgesetz


US-Bundesstaat: Eingefrorene Embryos sind Kinder im Sinne des Rechts! - Volle Persönlichkeitsrechte

Höchstrichter von Alabama: Zerstörung von Embryonen in IVF-Klinken gilt als Kindestötung - Begründung mit "Unantastbarkeit des ungeborenen Lebens" - Verfechter der sogenannten "Reproduktionsmedizin" sprechen vom "gefährlichen Präzedenzfall"


Deutsche Regierung gibt zu: Zensurzonen-Plan um Abtreibungsorganisationen ohne Datengrundlage!

Rechtsabteilung der ADF: "Friedliches Gebet kann nicht verboten werden. Die Überzeugung, dass jedes Leben schützenswert ist und Unterstützung verdient, ist nicht kriminell."


Erzdiözese Montreal kämpft vor Gericht für Ausnahme vom Euthanasiegesetz

Im Bundesstaat Quebec müssen alle Palliativeinrichtungen auch medizinisch assistierten Selbstmord anbieten. Das verstoße gegen die Religionsfreiheit, argumentiert die Erzdiözese.


Argentinien: Präsident Javier Milei will das Töten ungeborener Kinder verbieten

Seine Partei hat einen entsprechenden Gesetzesvorschlag ins Parlament eingebracht.


‚Ich klettere auf Wolkenkratzer für Schwangere in Not‘

Der 24-jährige Maison Des Champs kletterte in Las Vegas 112 Meter hoch auf „The Sphere“, um Spenden zu sammeln für eine obdachlose schwangere Frau.


US-Präsident Biden offenbar für Abtreibung auf Verlangen bis zur Geburt

In einer widersprüchlichen Rede behauptete Biden zuerst, Abtreibung auf Verlangen abzulehnen, was er anschließend forderte. Hillary Clintons Wahlkampfmanager John Podesta ist Bidens neuer Sondergesandter für das Klima.


Regierung Biden vergibt fast 2 Milliarden Dollar an Abtreibungsorganisationen

Planned Parenthood, MSI Reproductive Choices und andere Organisationen führen weltweit Abtreibungen durch.


USA: Nur vier Anklagen nach über hundert Angriffen auf Lebensschutzzentren und Kirchen

An der einseitigen Vorgehensweise der US-Regierung gegen Lebensschützer gibt es mittlerweile viel Kritik.


Psychologieprofessorin Maria Ryś: „Es gibt keine sichere Abtreibung“

Polnische Lehrstuhlinhaberin: „In meiner Arbeit als Psychologin habe ich noch nie ein größeres Leid erlebt als das von Frauen, die irgendwann in ihrem Leben eine Abtreibung hatten, sei es vor 10, 20, 30 oder 50 Jahren.“


Christlicher Pastor wegen Schild mit Bibelzitat vor Abtreibungsklinik in London verurteilt

Stephen Green wurde zu einer bedingten Haftstrafe und Übernahme der Prozesskosten verurteilt. Er will das Urteil anfechten.


Lebensschutzorganisationen unterstützen die Kandidatur von Donald Trump

National Right to Life und Operation Rescue erinnern an die Errungenschaften von Trumps Amtszeit.


USA: Lebensschützer nach Protestaktion bei Abtreibungsklinik verurteilt

Ihnen drohen hohe Haft- und Geldstrafen. Das Urteil soll im Juli verkündet werden.



© 2024 kath.net | Impressum | Datenschutz